NEU seit Anfang 2014

Gentest für Digitale Hyperkeratose 

Das französische Labor Antagene hat einen Gentest entwickelt, mit dem die Kromfohrländer darauf getestet werden können, ob sie die Hereditäre Fußballen Hyperkeratosis (HFH - vererbbare Digitale Hyperkeratosis, auch Corny Feet genannt) vererben oder nicht.

Dieser Test wird ganz einfach durch einen Wangenabstrich seines Hundes bei Tierarzt durchgeführt. Den Abstrich schickt man an das Labor Antagene und erhält nach weniger als zwei Wochen das Ergebnis.

Für uns Züchter ist dieser Test sehr hilfreich. Die Krankheit wird nämlich nur dann vererbt, wenn beide Elterntiere Genträger sind. Ist also einer der beiden Partner kein Genträger, können ihre Welpen die Digitale Hyperkeratose nicht bekommen.

Durch die Entwicklung dieses Gentest muss also in Zukunft kein Kromfohrländer mehr diese Krankheit bekommen.

Hier bekommt man die Unterlagen für den Gentest: Gentest HFH 

Wir haben den Test für unsere Hündin Ayala durchführen lassen, weil wir mit ihr unseren nächsten Wurf planen.

Hier ist das Ergebnis: